Interessant

Startseite ++ Regentonne ++ Vergleich

Vergleich – Die besten Regentonnen im Test


Für eine umweltfreundliche Bewässerung des Gartens

Eine Regentonne besitzt viele Vorteile.Sie haben einen Garten mit vielen Zier- und Nutzpflanzen? Dann müssen Sie Ihre Gewächse in der warmen Jahreszeit regelmäßig mit Wasser versorgen. Die normalen Regenfälle reichen dafür in der Regel nicht aus. Es ist jedoch nicht empfehlenswert, mit Leitungswasser zu gießen, denn das geht auf Dauer ins Geld und ist alles andere als gut für die Umwelt.

Für die umweltfreundliche Bewässerung der Pflanzen in Ihrem Garten sollten Sie sich deshalb unbedingt eine Regentonne kaufen. Sie wird an das Dach Ihres Hauses, Schuppens oder Gartenhäuschens angeschlossen und fängt das Wasser auf, das bei Regen über das Dach läuft. Später können Sie das Regenwasser dann für die Bewässerung der Pflanzen verwenden. Aber worauf kommt es an, wenn Sie eine Regentonne kaufen möchten? Und wodurch unterscheiden sich die verschiedenen Modelle? Das erfahren Sie im Regentonne Test!


Die ✓ TOP 3 Regentonnen 2019


Regentonne Murano

Regentonne Murano 300LDie Regentonne Maurano 300 Liter kann durch einen Ausschnitt im Deckel optional mithilfe einer Pflanzschale, welche im Lieferumfang enthalten ist bepflanzt werden. Dadurch fügt sich der Regenspeicher dezenter und harmonischer in Ihr Gartenambiente ein

Der Regenspeicher in der Farbe black granit mit einem Volumen von 300 Liter verfügt über einen kindersicheren Deckel. Dieser wird mithilfe einer Edelstahlschraube an der Vorderseite befestigt, sodass er gegen unbeabsichtigtes Herausnehmen gesichert ist

Unsere Regenwassertonne Maurano mit 300 Liter ist mit hochwertigen Messinganschlüssen in den Auslauföffnungen versehen, welche eine passgenaue und dauerhaft stabile Verbindung zwischen Regenfass und Wasserhahn bzw. Verbindungs-Set sicherstellen

Dieses Regenfass ist UV- und Witterungsbeständig und hält dadurch über viele Jahre hinweg seine natürliche Farbe. Die Regentonne wird im Rotationsverfahren hergestellt und wird somit an einem Stück gefertigt. Dies macht das Regenfass sehr Strapazierfähig

Das Material (hochwertiges PE) unserer Regenwassertank ist zu 100% frostsicher. Somit kann die Regentonne bzw. der Regenspeicher im entleerten Zustand den ganzen Winter über an ihrem üblichen Platz stehen bleiben und muss nicht aufwendig verstaut werden.

Direkt zur Regentonne Murano auf Amazon.de

Regentonne Kreher 

Kreher Regentonne 100l 2Regentonne, Wassertonne, Wasserfass, Regenfass 100 Liter in Dunkelgrün

Material: Strapazierfähiges PE-HD Kunststoffmaterial in schlichtem, dunklen Grün

Maße BxTxH in cm Tonne: 32 x 36 x 96 cm | Maße øxH in cm Stand: 42 x 31 (4-Komponenten-Stand)

Witterungsfest und frostsicher, für die Überwinterung Tonne bitte entleeren und Zulauf unterbrechen

Ausstattung: Regentonne 100 Liter (schlankes Format), Wasserhahn, Stand, Füllautomat mit Schlauch (passend für Fallrohre bis 9,2 cm Durchmesser, bei größeren Durchmessern gibt es Alternativen)

Direkt zur Regentonne Kreher auf Amazon.de

Wasserfass Rgentonne Ondis24

Ondis24 Wasserfass RegentonneDas Fass hat einen Inhalt von 120 Liter und ist aus  (PE-HD/HDPE) Kunststoff gefertigt

Dasa Fass ist paraffiniert und überzeugt daher mit einer langen Lebensdauer

Der  Deckel ist abnehmbar.Für die Entnahme des aufgefangenen Wasser ist ein Auslaufhahn im Lieferumfang enthalten.

Die Maße sind (D) 550 x (H) 615 mm.

Der Ständer für Fass ist aus Kunststoff , lebensmittelecht

Direkt zur Regentonne Wasserfass auf Amazon.de

Der Vergleich: Welche Größen werden angeboten?

Der Vergleich zeigt, dass es viele verschiedene Modelle gibt, die sich nicht nur hinsichtlich der Optik unterscheiden, sondern auch durch ihre Größe. Am weitesten verbreitet sind folgende Größen:

  •  210l
  •  500l
  •  1000l

Welche Größe Sie wählen, richtet sich sowohl nach der Menge an Gießwasser, die Sie benötigen, als auch nach der Größe Ihres Dachs. Falls Sie das Wasser vom Dach Ihres Schuppens oder Gartenhäuschens auffangen möchten, sind Sie mit einer  210l Tonne oder einem Fassungsvermögen von 500l gut beraten. Eine Tonne der Größe 210l speichert genügend Wasser für kleine Gärten, während eine Größe von 500l für mittelgroße Gartenflächen in Frage kommt.

Eine 1000l Variante ist hingegen geeignet, wenn Sie das Wasser von einem großen Hausdach speichern wollen. Die große 1000l hat ein großes Fassungsvermögen, nimmt aber auch entsprechend viel Platz im Garten weg. Viele Hausbesitzer, die zahlreiche Pflanzen in ihrem Garten bewässern möchten, stellen nicht nur eine 1000l Größe auf, sondern oftmals sogar zwei oder zusätzlich eine 210l oder eine 500l, um noch mehr Wasser auffangen zu können. Ein Vergleich hinsichtlich der Größe lohnt sich auf jeden Fall, bevor Sie sich eine Regentonne kaufen.

Welche Optik ist die richtige für Sie?

Außerdem wird beim Vergleich deutlich, dass sich die verschiedenen Modelle bezüglich des Designs unterscheiden. Zur Auswahl stehen zum Beispiel:

  • Steinoptik
  • Aus Holz
  • Aus Kunststoff
  • Rund
  • Rechteckig
  • Viereckig

Welche Optik Sie bevorzugen, ist natürlich Geschmackssache. Allerdings haben die verschiedenen Materialien und Designs individuelle Vor- und Nachteile, weshalb es sich lohnt, vor dem Kauf den Test zu den verschiedenen Ausführungen zu lesen.

Eine Steinoptik fügt sich gut in Ihren Garten ein

Eine Tonne in Steinoptik wirkt sehr hochwertig. Da es sich nicht um echten Stein handelt, sondern lediglich um eine Verkleidung im Stein-Design, ist die Regentonne trotzdem nicht übermäßig schwer. Sie wird von vielen Gartenbesitzern bevorzugt, weil sie sich besser in den Garten einfügt als die klassische grüne Regentonne aus Kunststoff.

Die Regentonne aus Holz sorgt für eine romantische Atmosphäre

Die Tonne aus Holz ist aufgrund ihrer natürlichen Optik bei zahlreichen Gartenbesitzern beliebt. Insbesondere in naturnah gestalteten Gärten kommt sie gut zur Geltung. Sie ist jedoch verhältnismäßig schwer. Wenn Sie sich eine solche Regentonne kaufen wollen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie sich für ein hochwertiges Modell entscheiden, damit Sie an dem Modell lange Freude haben werden.

Preisgünstig und wetterfest: die Variante aus Kunststoff

Optisch mag die Ausführung aus Kunststoff nicht mit der aus Holz oder der Steinoptik mithalten können. Dafür ist dies die preisgünstigste Variante. Gegenüber dem Modell aus Holz hat der Kunststoff den Vorteil, dass sie witterungsbeständiger ist.

Welche Form bevorzugen Sie – Regentonne Rund,  Rechteckig oder Viereckig?

Wenn Sie sich eine Regentonne kaufen möchten, stehen verschiedene Formen zur Auswahl. Angeboten werden:

  • Rund
  • Rechteckig
  • Viereckig

Klassischerweise sind die meisten Modelle rund. Sie bietet ein hohes Fassungsvermögen, nimmt aber auch etwas mehr Platz in Anspruch, denn dadurch, dass die Form rund ist, lässt sie sich nicht so gut in einer Ecke unterbringen. Wenn Sie wenig Platz im Garten haben, ist es von Vorteil, wenn das Modell rechteckig ist. Dadurch, dass Sie viereckig ist, passt sie auch in Ecken, sodass keine unnötigen Freiräume entstehen.

Warum ist eine Regentonne mit Deckel sinnvoll?

Wenn Sie einen Regentonne Vergleich durchführen, stellen Sie schnell fest, dass Sie die Wahl zwischen einer Regentonne mit Deckel und der Variante ohne Deckel haben. Wir raten generell zu einer Regentonne mit Deckel. Durch die Abdeckung wird vermieden, dass Laub und Schmutz ins Regenwasser gelangen oder sich Algen bilden. Außerdem besteht bei einer Regentonne mit Deckel nicht die Gefahr, dass Haus- oder Wildtiere versehentlich in die Tonne fallen und sich nicht mehr befreien können.

Worauf sollten Sie noch achten, wenn Sie eine Regentonne kaufen möchten?

Auch bei der Funktionalität und der Qualität fielen im Regentonne Vergleich einige Unterschiede auf. Sie sollten vor dem Kauf folgende Fragen beantworten:

  • Benötigen Sie eine Variante mit Wasserhahn?
  • Soll die Regentonne frostsicher sein?
  • Muss Sie Kindersicher sein?

Im Folgenden erklären wir Ihnen die Bedeutung dieser Aspekte genauer.

Regentonne mit Wasserhahn oder ohne?

Der Regentonne Test ergab, dass eine Regentonne mit Wasserhahn besonders praktisch ist. Bei einem solchen Modell haben Sie den Vorteil, dass Sie nicht erst jedes Mal den Deckel abnehmen müssen, um an das Wasser zu gelangen, sondern Ihre Gießkannen ganz einfach direkt am Wasserhahn füllen können. Deshalb schnitt die Regentonne mit Wasserhahn im Test auch besonders gut ab.

Soll die Regentonne frostsicher sein?

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Regentonne frostsicher ist. Nur wenn die Regentonne frostsicher ist, kann das Wasser im Winter in der Tonne verbleiben. Allerdings müssen Sie etwas mehr Geld investieren, wenn die Regentonne frostsicher sein soll. Unser Regentonne Test ergab, dass sich diese höheren Anschaffungskosten auf jeden Fall bezahlt machen, weil Sie weniger Arbeit haben. Außerdem bieten solche Modelle in der Regel eine längere Lebensdauer.

Muss Ihre Regentonne kindersicher sein?

Sofern in Ihrem Garten kleine Kinder spielen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihre Tonne kindersicher ist. In unserem  Test traf das auf einige Modelle zu. Solche Modelle verfügen über einen Deckel, der aber nicht einfach lose auf die Tonne gelegt, sondern mittels Bajonettverschluss oder Edelstahlschrauben fixiert wird. So können Sie Ihre Kinder unbeaufsichtigt im Garten spielen lassen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie in die Tonne klettern. Wenn eine Tonne kindersicher ist, hat sie außerdem den Vorteil, dass sie windsicher ist, denn der befestigte Deckel kann auch bei starkem Sturm nicht weggeweht werden.

Regentonnen im Test: Testsieger im großen Vergleich

Auch bekannt unter dem Begriff Regenfass, ist ein klassischer Speicher für Regen in Ihrem Garten. Mit Ihr kann Regenwasser gesammelt werden, um es für die Bewässerung im Garten zu nutzen. Wichtig zu beachten ist das Fassungsvermögen, welches in der Regel ca. 200 Liter bis 1.000 Liter beträgt. Mit dem für Sie geeigneten Fassungsvermögen bewässern Sie schon bald den gesamten Garten beispielsweise mit einer Gießkanne.

Möchten Sie das gesammelte Regenwasser im Haushalt nutzen, sollten keine Regentonnen, sondern Regenwasseranlagen verwendet werden. Das Hauptelement besteht hier aus einer Zisterne, die im Gegensatz zu einer Regentonne im Untergrund liegt.

Wie wird eine Regentonne angeschlossen?

Klassischerweise fließt das Regenwasser von der Dachrinne über ein Fallrohr in die Tonne Ihrer gewählten Größe. Aus diesem Grund wird der Regenwassertank direkt an das Regenrohr über einen Regensammler angeschlossen. Der Regensammler schützt das gesammelte Regenwasser vor Schmutz sowie Laub und dient daher als Filter. Der Schmutz und das Laub werden durch den Regensammler direkt in die Kanalisation abgeführt. Ein Regensammler mit Überlaufstopp verhindert zudem das Überlaufen der Tonne. Sobald der Wasserspiegel die maximale Füllhöhe erreicht, läuft das Regenwasser über das Rohr in den Kanal.

Direkt zu den Regensammlern auf Amazon.de

Wie vermeide ich Schnaken- und Mückenlarven in der Regentonne?

Regentonne Vergleich – Die besten Regentonnen im Test 2016
Regentonne Vergleich – Die besten Regentonnen im Test 2019

Eine Regentonne kann schnell zu einer unfreiwilligen Brutstätte für Stechmücken werden, die ihre Eier in stehende Gewässer ablegen. Verwenden Sie eine geschlossene Tonne bzw. einen Säulentank, können Stechmücken nicht in das Innere  gelangen, wodurch das Ablegen der Eier verhindert wird.

Bei einem geschlossenen Wassertank wird über einen Auslaufhahn das Wasser zum Gießen abgelassen. Sämtliche Gartentanks sowie Tonnen besitzen einen genormten ¾“ Anschluss mit Gewinde, sodass problemlos ein Auslaufhahn angeschraubt werden kann.

Wer sich für eine offene Tonne entscheidet, sollte diese mit einem Regentonnendeckel verschließen, um das Stechmücken-Problem zu lösen oder gar zu verhindern. Haben sich schon erste Larven gebildet? Dann können Sie diese problemlos mit einen Kescher entfernen.